Ameisen im Haus zwangen mich dazu, mir einen Kammerjäger in Berlin zu suchen

Zuerst hatte ich die Ameisen nur im Garten, wo sie mich nicht wirklich störten. Immerhin lockerten Sie den Boden auf und ließen uns ansonsten in Ruhe. Gegen Ende des letzten Sommers fand ich sie dann auf der Terrasse, was zwar lästig aber nicht weiter schlimm war. Zu meinem Übel jedoch bemerkte ich dann ein paar Tage später die ersten Tierchen in der Küche. Ich kannte das Problem noch aus meiner Kindheit, denn wir hatten auch Ameisen, und ich beschloss, direkt etwas zu tun, bevor die Plage noch schlimmer wurde. Ich entfernte also zuerst alle zuckerhaltigen und offenen Lebensmittel und machte mich dann direkt auf die Suche nach einem Kammerjäger in Berlin.  Als eines der ersten Ergebnisse auf Google bekam ich die Firma Ungeziefer Raus vorgeschlagen, die mir anbot, mir einen geeigneten Kammerjäger in Berlin zu vermitteln. Ich entschloss mich gleich dafür, denn die Webseite wirkte professionell und fachmännisch. Außer Ameisen bot das Unternehmen noch die Bekämpfung vieler anderer Ungezieferarten wie zum Beispiel:

  • Bettwanzen
  • Holzwürmern
  • Kakerlaken
  • Mäusen
  • Wespen uvm.

Da das Angebot sich gut anhörte, kontaktierte ich Ungeziefer Raus und bekam schnell eine Antwort, dass sie einen geeigneten Kammerjäger in Berlin für mich gefunden hätten. Dieser kontaktierte mich nur wenig später.

Nach Einsatz des Kammerjägers aus Berlin waren wir das Ungeziefer los

Dank der raschen Vermittlung und des schnellen Einsatzes unseres Kammerjägers aus Berlin hatten die Ameisen zum Glück keine Chance, sich weiter auszubreiten und wir wurden Sie schnell wieder los. Die Kontaktaufnahme war ganz einfach und wir bekamen schnell eine Antwort von Ungeziefer Raus. Bereits kurze Zeit später meldete sich dann auch der Kammerjäger aus Berlin, der uns zugeteilt wurde. Nachdem er uns einige Fragen gestellt hatte, vereinbarten wir auch gleich einen Termin für die erste Inspektion. Da wir bereits wussten, um welchen Schädling es sich handelte und woher er kam, konnte der Profi direkt mit der Arbeit beginnen. Er verwendete ein spezielles Insektenspray und achtete darauf, es nur an den richtigen Stellen zu verwenden. Er entferne außerdem das Nest aus dem Garten, woher die Ameisen kamen. Alles in allem leistete unser Kammerjäger, der vom anderen Ende von Berlin angereist war, gute Arbeit und wir waren erstmal ameisenfrei. Selbst im Garten, wo wir normalerweise immer Ameisen gehabt hatten, war nichts von den Tierchen zu sehen. Dies lag wahrscheinlich daran, dass der Kammerjäger auch die Königin und die Larven beseitigt hatte.

Die richtige Nachsorge ist wichtig bei der Bekämpfung von Ameisen

Dies ließen wir uns vom Profi sagen. Deshalb vereinbarten wir einen weiteren Termin zur Kontrolle und eventueller Wiederholung der Prozedur. Natürlich sollten wir auch selbst die Augen offenhalten und uns sofort bei unserem Kammerjäger in Berlin melden, sollten wir wieder Ameisen im Haus oder anderen Stellen, an denen sie nicht sein sollten, entdecken. Dass Ameisen nicht nur unangenehm sein können, sondern auch ein Gesundheitsrisiko, lernten wir ebenfalls während dem Einsatz. Natürlich wussten wir, dass der Kontakt mit ihrem Urin brennen kann, das hat wohl jeder schon mal erlebt. Doch wir lernten zusätzlich, dass die Exkremente ein Risiko darstellen können, wenn sie in Lebensmittel gelangen. Außerdem können sie sich durch Holz fressen und so Möbel beschädigen, was wir ebenfalls nicht wussten. Diese neuen Informationen bestätigten nochmal, dass unsere Entscheidung, Ungeziefer Raus zu kontaktieren und unseren Kammerjäger zu beauftragen die richtige war. Übrigens vermittelt das Unternehmen nicht nur Kammerjäger in Berlin, sondern in ganz Deutschland. Wer also auf der Suche nach einem Kammerjäger ist, der zuverlässig alle Arten von Ungeziefer bekämpft, sollte sich an Ungeziefer Raus halten!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn